Der Skulpturenweg wurde 1993 durch die Initiative des Kulturkreis Emmendingen e. V. etabliert und wird bis heute von der Stadt Emmendingen, der Sparkasse, Volksbank und weiteren Sponsoren unterstützt.

Die Skulpturen aus Metall, Stein oder Holz stammen hauptsächlich von Künstlerinnen und Künstler aus der Region, viele sind  international bekannt. Ihre Arbeiten befinden sich in Museen und in öffentlichen Anlagen.

Auf dem Weg entlang des Mühlbachs  erleben Sie einen Wechsel von Kunst und Natur;  Skulpturen von Menschenhand geschaffen und Bäume, die selbst zu Skulpturen der Natur geworden sind. 

Der Weg, aus Richtung Innenstadt kommmend, beginnt an der „Siedler Brücke“ mit dem von Robert Schad geschaffenen Werk „Tri Vole“ das hier seit  1996 einen idealen Standort gefunden hat.

  

 

 

<Blättern sie hier zu den Details>

 

Weitere Informationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Dieter Höhler

Text und Fotos © Peter Thomann - Gestaltung Elke Eichhorn-Kilian

Copyright © 2019 Kulturkreis Emmendingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.